Freitag, 31. März 2017

April April.. der macht viel Neues



Das Frühjahr hat Einzug gehalten und wir haben die Tag – und Nachtgleiche hinter uns. Dann heißt es willkommen im April. April, April, der macht was er will. Und er scheint dich zu fragen was du in deinem Leben möchtest? Machst du schon was du willst oder tust du noch was von dir erwartet wird?

Es geht darum in der Welt zu sein, aber nicht von dieser Welt. Zumindest für die Lichtträger. Und so hat sich in den letzten Monaten vieles verändert, so dass wir jetzt alle Möglichkeiten haben. Dies gilt allerdings nur, wenn du deine „Hausaufgaben“ gemacht hast. Denn dann kannst du deine Vergangenheit hinter dir lassen. Selbst die Konzepte über das was Realität ist verändern sich. Wir stehen am Anfang eines Paradigmenwechsels und das kann verwirren.

Ich habe bereits die ersten Sitzungen zur Heilung der Akashachronik gemacht und es ist so schön, wenn Freiheit möglich wird. Ich selbst konnte in letzter Zeit gut spüren wie meine Körperzellen arbeiten. Ich habe noch einmal und immer wieder mit meinem Körperbewusstsein und meiner spirituellen DNS gearbeitet. 



Den meisten Menschen ist nicht bewusst, dass sie permanent programmieren. Mit jedem Gedanken, jeder Ausrichtung, jedem Gefühl. Wenn du dir das bewusst machst, dann kannst du es verändern. Alte Gedankenmuster, alte Glaubenssätze sind bis in unsere DNA eingeschrieben. Und genau dort können sie gelöscht werden. Das zieht natürlich einen Klärungsprozess nach sich. Aber worauf wartest du noch? Die Energie steht dir und allen anderen zur Verfügung. Also mach dich auf den Weg.

Das Geschenk dahinter ist die Kontrolle über den Körper, über deine Ängste und schließlich über dein Leben. Du kannst die Tür aber auch zuschlagen. Es ist deine Wahl.

Sorry, wenn ich so direkt bin, aber es floss gerade so in die Tasten.

Aus diesem Grund habe ich ein neues Angebot entwickelt. 

Lerne geistig zu arbeiten und erweitere dein spirituelles Potential

Ich möchte eine neue Gruppe gründen, die sich regelmäßig einmal im Monat trifft, um mit Hilfe verschiedener Methoden zu arbeiten.

Du lernst geistiges spirituelles Arbeiten anhand von erprobten Methoden, die du in dein Leben integrierst und somit Erfahrungen damit sammelst. In der Folge davon hast du ein „Rüstzeug“ an der Hand, das du kombinieren kannst wie du möchtest. Du wirst herausfinden, was für dich besonders gut funktioniert. So entwickelst du dich ganz automatisch weiter. Frei nach dem Motto „Übung macht die Meisterin“.

Beispiele:

  • die violette Flamme – ein universelles Werkzeug und ihre Anwendung
  • wie du dich mit Farben unterstützen kannst
  • Erhöhung der eigenen Schwingungsfrequenz
  • Schöpferkraft entwickeln
  • Zugang zur spirituellen DNS erhalten
  • Kontakt mit deinem höheren Selbst
  • Reisen in die Akashachronik
  • Ängste bearbeiten
  • das Herz erweitern
  • Ausstieg aus dem Massenbewusstsein

Dies sind nur einige Beispiele. Das Vorgehen richtet sich nach deinen Interessen und dem Entwicklungsstand aller in der Gruppe.

Du bist in dieser Gruppe richtig, wenn…


  • du bereit bist Veränderung zuzulassen
  • du wirklich regelmäßig an dir arbeiten möchtest
  • du deine Schöpferkraft erweitern möchtest
  • du neue Wege gehen willst

Die Gruppe wird maximal 4 Personen „gross“ sein, so daß ein Vertrauensverhältnis und ein geschützter sicherer Raum entsteht. Das ist mir ganz wichtig.

Das erste Treffen findet am Montag, den 24. April um 19:30 Uhr statt. Wir werden an diesem Treffen einen groben „Fahrplan“ festlegen und unsere ersten Übungen machen.
Kostenausgleich pro Monat: 45.- EUR
Du fühlst dich angesprochen? Dann melde dich an regina-alanja@web.de. Ich freue mich auf dich!

Aprilscherze werden ja in Zeiten von fake news schwierig und so wünsche ich dir, dass du davon verschont bleibst. Genieße dein Sein und einen guten Start in den April.

 Regina Alanja Grunert