Dienstag, 31. Januar 2017

Das Öffnen der 7 Siegel aktuelle Energien



Ich erlebe momentan einen gewaltigen inneren Veränderungsprozess. Während eine Freundin von mir mich vor einiger Zeit behandelte, bekam ich das Ankhsymbol in alle Chakren „eingespeist“. Mir wurde gesagt, dass ich nun ein „Sprachrohr“ auf der Erde sei. Es ist ein altes ägyptisches Symbol, das mit dem ewigen Leben, der Schöpfung und als Schutzsymbol intepretiert wird. 

Eine Reikischülerin von mir bekam während sie mich anläßlich unseres Nachtreffens behandelte eine sehr ähnlich Botschaft für mich. Sie bekam gesagt, ich solle nun wie ein Rufer in der Wüste sein. Es sind also bewegende Zeiten. 


Die beiden Energieübertragungen im Januar haben ihre Wirkkraft ebenso nicht verfehlt. Insbesondere die Neumondnacht (gleichzeitig begann das Jahr des Hahns, Chinesisches Neujahr) in Kombination mit dem Farböl „Die Ägypterflasche 2“ hat mein ägyptisches Erbe nochmals angetriggert. Bereits Tage zuvor wurde intensiv an meiner Zirbeldrüse gearbeitet, so daß es fast unangenehm wurde, weil sehr viel Energie dort hinein geflossen ist. Und wie es bei Synchronizitäten so ist, kam ein Vortrag von Dieter Broers über die Bedeutung der Zirbeldrüse zu mir. Er ist zwar relativ lang, aber ungeheuer spannend und ich möchte ihn euch gerne ans Herz legen. https://www.youtube.com/watch?v=2YeYZKguAMs

Und es ist ja immer wieder faszinierend wie sich derartige Veränderungsprozesse auf meine Arbeit auswirken, denn sie bekommt dadurch nochmals eine andere Tiefe. Ein Reikiklient, der regelmäßig zu einer Reikitherapiesitzung kommt, rief mich anschließend nochmals an und bedankte sich mit den Worten, dass er nun viel klarer sehen könnte und seine Muskelverspannungen verschwunden seien. Wie wundervoll, das hat mich sehr berührt.


Wir leben also in wahrhaft bewegenden Zeiten und es ist viel in Bewegung in diesem Universum. Inzwischen sind die Auswirkungen auf uns auch wissenschaftlich nachgewiesen worden (vgl. Dieter Broers Vortrag). Vielleicht ist es dir ja aufgefallen, dass man ab ca. 20: 40 Uhr die Venus als hell leuchtenden Abendstern klar am Himmel erkennen kann. Dies ist noch bis zum 17. Februar möglich. 

Damit hast du die Möglichkeit die „Liebeskraft“ in dir zu erwecken und hinderliches zu transformieren. Es ist wie eine Vorbereitung auf das Jahr im Zeichen der Sonne, das einen Bezug zum Herzen hat. Und du könntest dich fragen, was du tun kannst um deine Liebesfähigkeit zu erhöhen und dein Herz noch weiter zu öffnen.

Noch ist der Mars der vorherrschende Planet und so hast du die Möglichkeit, deine Ziele und Visionen für dieses Jahr zu stärken. Wenn du wissen möchtest, worauf du achten solltest in diesem Jahr dann empfehle ich dir eine Aura Soma® Jahresflaschenberatung (auch telefonisch).
Und ich möchte dir wirklich ans Herz legen, alles Ungeklärte in deinem Herzen zu transformieren. Eine sehr tiefgreifende Methode dazu stelle ich dir gleich kurz vor.


„Öffnen der 7 Siegel“
Das Herzchakra ist ja das Zentrale Chakra und hat das stärkste Energiefeld. Eine Methode mit der schon lange arbeite ist das „Öffnen der 7 Siegel“, eine ganz spezielle Einzelarbeit.
Mit dieser Methode werden Blockaden energetisch und durch das Sprechen bestimmter geistig durchgegebener Sätze gelöst. Dein Ananda Khanda Chakra wird geöffnet ohne das du deine Individualität und Freiheit nicht vollständig leben kannst und zum Abschluss wird dein 8-tes Chakra sanft geöffnet und mit deinen anderen Chakren verbunden. Von diesem Moment an bist du an deine Lebensaufgaben „angeschlossen“. Diese sind nämlich im 8-ten Chakra dem magentafarbenen Seelenstern auf energetische Ebene gespeichert.
Anschließend bekommst du ein Skript, so daß du an bestimmten Punkten immer wieder alleine weiter arbeiten kannst. http://www.diefarbheilerin.de/Farbheilung/Das_Oeffnen_der_7_Siegel


In diesem Sinne wünsche ich dir einen wunder-vollen Februar!