Freitag, 25. November 2016

Aktuelles, Neumond, Energieübertragung, 1. Advent



Meine Lieben. Ich möchte euch natürlich einen schönen 1. Advent wünschen. 

Habt ihr die Energieerhöhungen der letzten Zeit gut überstanden? Bei mir war es zuerst etwas holprig, aber seit ein paar Tagen bin ich wieder in einer hohen Schwingung und guter Dinge. Es ist vieles in Bewegung momentan und die Schwingungserhöhungen müßen sich ja auch erstmal integrieren. Viele Körper haben mit Erkältung sprich Reinigungsprozess reagiert, meiner hat es ohne geschafft. 

Wer sein Immunsystem stärken will dem kann ich dies hier empfehlen: http://bewusst-vegan-froh.de/dies-ist-das-staerkste-natuerliche-antibiotikum-aller-zeiten/

Nach solch einem heftigen Energieschub kann es passieren, dass du extrem müde bist, schlecht schläfst oder heftig träumst. Es kann passieren, dass du das Gefühl hast die innere Orientierung zu verlieren. So etwas fühlt sich sehr irritierend an. Selbst wenn du Dinge immer auf die eine und andere Art und Weise getan hast, funktioniert es plötzlich nicht mehr. Wenn vieles neu ist, muss dein ganzes System erst mal lernen wie es damit umgehen soll. Vielleicht „beruhigt“ es dich ja zu wissen, dass all dies normal ist. Entweder die neue Schwingung integriert sich nach und nach oder du bist an ein tiefer sitzendes Thema gekommen. 

Es ist natürlich in jedem Fall zu raten bewusst damit zu sein und umzugehen.

Gerne kannst du dich bei mir melden, dann transformieren wir dieses und es geht dir wieder besser. Denn die hohe Schwingung ermöglicht auch so manches Wunder (ich arbeite auch telefonisch). 

Und wer in seinem Integrationsprozess unterstützt werden möchte, demjenigen/derjenigen möchte ich die Energieübertragung zum Neumond ans Herz legen (Dienstag 29. 11). Wie überaus passend findet sie mit dem Sternzeichenfarböl des Schützen statt. Es geht darum die eigenen Kräfte zu fokussieren auf das was du möchtest und nicht auf das was du ablehnst. Das passt doch wunderbar zum Jahresende, oder? Was möchtest du in diesem Jahr noch erledigen? Was möchtest du hinter dir lassen? Und worauf richtest du deinen Fokus für nächstes Jahr?

Es scheint mir wie eine Vorbereitung zu sein. 2016 ist ein 9-er Jahr und 2017 ein 1-ser Jahr. Es wird also um Neubeginn gehen. Da sollte man vorbereitet sein. Mehr Infos hier: 


Es gibt jetzt das neue Pomander Raumspray magenta. Alle Aura-Soma Raumsprays verbessern das Raumklima in der Qualität ihrer Farbe. Das magentafarbenen Raumspray hat den Duft von Rosengeranie, Ylang Ylang, Damaszener Rose und die Energie von behutsamer Achtsamkeit, höchster Fürsorge und Liebe. Erlebe dich in dieser Atmosphäre wie von Engelsflügeln getragen. 



Es gibt übrigens für alle Pomander und Quintessenzen Raumsprays + die Erzengel Raumsprays. Auch ein nettes Geschenk zum anstehenden Weihnachtsfest. Wenn du mehr Informationen darüber haben möchtest, kannst du es hier nachlesen: http://www.diefarbheilerin.de/Aura_Soma_reg_Produkte/Raumsprays

Also in diesem Sinne wünsche ich einen geruhsamen 1. Advent!


Dienstag, 15. November 2016

Wahrhaft transformative Zeiten

Die Erzengel Energieübertragung vom 11. 11 hat einiges ins "Rollen" gebracht.

Für mich war es wunderbar. So als hätte sich ein heiliger Raum in mir geöffnet. Ich bin am nächsten Tag mit dem Gefühl der Klarheit um mich herum und in mir aufgewacht und hatte einen wundervollen Traum. Ein wahrhaft heiliger Raum. Das war soo schön. Es kommt mir vor, als sei diese Energieübertragung die Vorbereitung für den "Supermond" am Montag gewesen. Und dieser Vollmond im Stier hatte es auch in sich.



Ich persönlich habe die Energien am Tag des "Supermondes" schon gleich beim Aufstehen sehr stark wahrgenommen. Ich hatte Schwindel, was oft bedeutet, es verändert sich etwas auf einer gaaanz tiefen Ebene. Mithilfe des roten Pomanders ging es dann besser, außer, dass ich den ganzen Tag über immer wieder mit Energie "geflutet" wurde. Das war besonders für die Reikitherapiesitzung, die ich gegeben habe sehr interessant und hat meine Klientin mit einem längst vergessenen Teil in sich in Kontakt gebracht. Wie schön!  Als ich dann gestern Abend das Energiefeld aufgebaut habe, sah es so schön strahlend aus.

Eine Freundin von mir hat an diesen denkwürdigen Tag noch mit mir gearbeitet und ich durfte meine Akashachronik heilen. Wow! Welch ein Wunder! Ich habe heute Nacht super geschlafenund bin energiegeladen und voller Tatendrang wach geworden. Trotz des trüben Wetters geht es mit supergut. Ich hoffe, euch geht es ebenso und wünsche euch eine wundervolle Woche.

Samstag, 12. November 2016

Welch´ eine Woche



Für einen Moment so schien es hielt die Welt den Atem an. Wenn das unmögliche möglich wird…Manches muss erst schlechter werden bevor es besser wird. Aus dem persönlichen Bereich kennen viele dieses Phänomen, aber es gilt eben für alle Ebenen. 

Eines ist klar: die Polarisierung nimmt zu. Dabei hat jeder und jede die Möglichkeit, sich immer wieder neu zu entscheiden, neu zu wählen. Jeden Tag. Was ist nun zu tun?

Die politische Ebene hat offensichtlich versagt. Nur wenige schaffen es authentisch zu sein und ich glaube gerade deshalb haben so viele Trump gewählt. Sie haben geglaubt, er sei authentisch und er würde das Spiel um Image, das Spiel der Maskerade nicht spielen. Sie haben vermutet, Trump sei ehrlicher, direkter, unverblümt. Ob das so ist wage ich zu bezweifeln. Ein Land wird aber nicht nur von einer Person regiert sondern von einem ganzen Stab. Und so wie Obama sicher „eingenordet“ wurde, wird auch Herr Trump Abstriche machen müßen. Zumal er völlig unerfahren ist was Politik angeht. 

Schaut man auf das Datum, so fällt auf, dass der 9. 11 ein interessantes Datum ist. Die 9 steht immer dafür, dass etwas zum Abschluss kommt. 2016 ist ein neuner Jahr. Die 11 als Meisterzahl bezeichnet einen Neubeginn. Wie der wohl aussehen wird? Vielleicht kommt ja jetzt der Abschluss der Polarität. Ich bezweifle jedoch, dass es vorher nicht noch schlimmer wird. Schauen wir mal.

Wichtiger denn je ist es herzzentriert zu bleiben und das eigene Licht in die Welt leuchten zu lassen. Hell, klar und stark. Und noch wichtiger ist es offensichtlich, die eigene Meinung selbstbewusst zu vertreten. Ein Thema des Selbstausdruckes und damit des Halschakras.


Die Erzengel Energieübertragung letzte Nacht hat in mir ein sehr starkes Gefühl eines heiligen Raumes erzeugt. Ich habe schon seit Wochen das Gefühl, ich könnte jetzt schon weihnachtlich dekorieren. So als hätte die heilige Zeit schon längst begonnen.

Klarheit und Ruhe waren weitere Attribute dieser außergewöhnlichen Energieübertragung. Es scheint mir, als wäre sie die Vorbereitung für den „Supermond“ am Montag. Vollmond im Stier! Wir bekommen noch einmal die Kraft um Altes abzuschließen und den Neubeginn vorzubereiten.

Wer in diesem Jahr seine Hausaufgaben gemacht hat und gut an sich gearbeitet hat, dem winkt im nächsten Jahr die Belohnung des Neubeginns. Das Jahr 2017 wird ein 1-er Jahr.
Und wenn du dich gerufen fühlst an der Energieübertragung zum Vollmond teilzunehmen: es gibt noch freie Plätze.

 
Und wir wünschen uns klares Wetter, um das Naturspektakel sehen zu können. Denn wir müßen lange warten bis der Mond das nächste Mal wieder so nah an uns dran ist.


In diesem Sinne gehabt euch wohl!

Regina Alanja Grunert

Dienstag, 1. November 2016

Zeitqualität "Stirb und werde"



Der Oktober hat mit einem Neumond begonnen und ist mit einem Neumond zu Ende gegangen. Welch´ eine Magie und was für ein Monat. Wir betreten eine Ebene des Loslassens, des Innehaltens und des Rückzuges. Uns werden die Energien des Wandels und der Transformation angeboten. Die Frage ist nur, ob wir sie annehmen. Manchmal scheint es mir so zu sein, dass jetzt niemand mehr Nein sagen kann. So gewaltig fühlt sich der Umwandlungsprozess an. Für einige ist es erstmal ein Aufwachprozess. Und der ist nicht immer schmerzfrei. 

Viele meiner Klienten haben momentan mit Schwindel und Herzproblemen zu tun. Wen wunderst – müßen die hohen Schwingungen doch integriert werden und der Körper ist der schwächste Teil unseres Seins, hat also die meisten Probleme mit der Integration. Bei vielen kommen abgespaltene Seelenanteile zum Vorschein, die über die körperliche Ebene Ärger machen. Wie auch sonst sollten sie sich bemerkbar machen? 

Das Herzchakra ist der Dreh – und Angelpunkt zwischen Himmel und Erde in uns. Grob gesagt verhält es sich so, dass die einen eher nach oben geöffnet sind, aber nicht richtig geerdet sind. Oftmals verbunden mit einer tiefen Sehnsucht nach der Seelenheimat. Aber die Wahrheit ist, dass unser Zuhause jetzt hier auf der Erde ist. Und die Themen WAHRHEIT und AUFRICHTIGKEIT spielen eine immer größere Rolle für uns alle. Du kannst dich also fragen, wo bin ich nicht authentisch? Wo spiele ich eine Rolle, die ich längst ablegen sollte? Welche Masken kommen noch zum Tragen?

Die andere Gruppe ist sehr geerdet, hat aber kaum einen Zugang zu den höheren Ebenen. Sie bleibt oft im Verstand hängen und ist extrem rational geprägt. 

Gerade jetzt treten die Probleme auf körperlicher Ebene im Herzchakra auf, denn dort macht sich das innere Ungleichgewicht bemerkbar. Dieses Ungleichgewicht hat noch viele Facetten. Eine davon ist Angst und Unsicherheit. 


Wir sind ja in den letzten Jahren darauf vorbereitet worden, dass unser normales Zeitverständnis und – gefühl sich auflöst. Dieser Prozess schreitet weiter voran. Und für alle, die schon länger auf dem Weg sind gilt: die Möglichkeit der Einheit unseres SEINS ist JETZT.

Celia Fenn schrieb zur Zeitlininienverschiebung im Oktober auf fb:Ich habe bei Erzengel Michael nachgefragt, der sagt, daß die Hauptzeitlinie der Erde sich auflöst.
Zeit ist eine mittels holographischer Bildgebung erzeugte elektro-magnetische Substanz. Wenn eine Zeitlinie sich auflöst, wird diese elektromagnetische Energie zurück in den auch als “Dunkle Materie” bekannten “tiefen Pool” aus Zeit/Raum/Materie zurück entlassen, von wo aus sie wieder in neue Schöpfungen recycled werden kann.
Das Einzigartige an diesem Augenblick ist, daß wir diese Zeitlinie nicht durch eine Katastrophe oder einen großen Krieg abschließen, sondern daß sie sich einfach um uns herum auflöst, während die Zeitlinie der Neuen Erde Gestalt annimmt.“ https://www.facebook.com/celiastarchild

Und für alle Lichtarbeiter/Innen gilt:
„As a Bearer of Light, you promised to be our representatives on Earth. Within, you have all that you need to complete your earthly journey through the remainder of the Fourth-Dimensional realms. As doubts arise, remember, all of your experiences of the past, whether they were successful or seemingly failures, have given you a wealth of experience to draw upon.“ http://ronnastar.com/

 Wenn du diese und ähnliche Informationen erhalten möchtest dann melde dich für meinen newsletter an: http://www.diefarbheilerin.de/Newsletter

Ich wünsche dir einen guten Start in den November. Regina Alanja Grunert