Mittwoch, 28. September 2016

Zeitqualität Empfehlung

Ich habe mich etwas rar gemacht. Es ist eine intensive Zeit, die uns manchmal viel abfordert, aber auch sehr vieles möglich macht. Tag und Nachtgleiche, Licht und Schatten, Herbst, loslassen, Rückzug, Ernte sind nur einige Stichwörter dazu.

Das Schöne ist, dass du selbst deine Realität verändern kannst. Je „höher“ oder auch anders ausgedrückt je „positiver“ du schwingst umso schöner wird dein Leben sein. Die Frage ist: was bringt dich zum „schwingen“? Was erhöht dein Bewusstsein und tut dir so richtig gut?

Je niedriger deine Schwingungsfrequenz ist, desto belastender wirkt sich das auf deine physische und psychische Konstitution aus. Du fühlst dich schwächer und lustloser. Auf körperlicher Ebene führt eine niedrige Schwingungsfrequenz zu einem geschwächten Immunsystem und Krankheiten können sich viel schneller in deinem Organismus manifestieren. Aus diesem Grund ist es ratsam mit allen Mitteln eine konsequente Erhöhung der eigenen Schwingungsfrequenz anzustreben.

Dann strahlst du in alle Richtungen.


Nach meiner Erfahrung geht dies fast immer mit einen Selbstklärungsprozess einher, der hinderliches aus deinem Unterbewusstsein in dein Bewusstsein bringt wo es dann transformiert werden kann. Das ist vielleicht die kürzeste Art meine Arbeit zu beschreiben.

Viel ist geschrieben, gefühlt und gedacht worden in Bezug auf unser Universum und wie es funktioniert und die Frage welche Rolle dein Sein darin spielt. Nun bin ich im Netz auf ein wunderbares Video gestoßen, dass die neusten wissenschaftlichen und die ältesten Erkenntnisse sowie die alten Mythen zusammenfasst. Das schwingende Feld der Akasha beinhaltet alle Informationen, die es gibt. Und das ist bei weitem kein spiritueller Mumpiz. Es lohnt sich, dass Video bis zum Schluss zu sehen.

https://www.youtube.com/watch?v=QSEM3wLcgnY

Montag, 19. September 2016

Zeitqualität Meditation zur Tag - und Nachtgleiche Licht und Schatten ausgleichen



Vieles ist gesagt, geschrieben und gefühlt worden in den letzten Tagen vor dem Vollmond. Hast du die Energien wahrgenommen oder warst du zu beschäftigt? 

Mir persönlich geht es seit der Energieübertragung zum Vollmond deutlich besser. Es hat sich etwas gedreht in meinem Inneren was mich vorher „beschwert“ hat und ich fühle mich deutlich freier als zuvor. Es hat sich eine neue Herzenstür geöffnet, die ich noch nicht näher beschreiben kann. 

Das Wochenende war denn auch etwas ruhiger – energetisch gesprochen und auch das habe ich als sehr wohltuend empfunden. Ruhe, Stille, und Sanftmut sind die Schlagwörter für diese Tage. Integration der Veränderung in Innen. 

Die intensiven Reinigungsprozesse, die bei denjenigen die feiner wahrnehmen als andere und bei Gaia Spuren hinterlassen haben, sind erstmal zur Ruhe gekommen. Mut und Vertrauen breiten sich aus. Mut und Aufmerksamkeit für das was sich in dir „ent-wickeln“ möchte. Nimm dir Zeit dafür und gib dich hin.

Herzvertrauen ist vielleicht auch für dich ein Stichwort dem es sich lohnt nachzuspüren. Wenn du wirklich auf dein Herz vertraust, wo geht dein Weg dann lang? Was wünschst du dir von Herzen? Was bringt dein Herz zum Schwingen? 

Das Herzchakra ist ein wichtiger Knotenpunkt zwischen den unteren und den oberen Chakren. Ist es geöffnet können die Energien frei fließen. Je verschlossener es ist umso schwierig wird es für dich deinem Herzen zu folgen. Himmel und Erde können sich dann nicht in dir verbinden. Und doch bist du genau dafür „gemacht“. Himmel und Erde, Licht und Schatten sind Polaritäten, die du transformieren kannst, so daß sie sich in dir vereinigen. So entsteht EINHEIT.

Um dich in diesem Prozess zu unterstützen, habe ich mich entschlossen zur Tag – und Nachtgleiche eine Meditation anzubieten.

Meditation zur Tag - und Nachtgleiche Licht und Schatten ausgleichen

Es ist inzwischen eine Binsenweisheit, dass wir beide Seiten in uns haben. Umso wichtiger ist es, dass du deine Schattenseiten kennst und transformieren kannst. Ansonsten wirst du immer wieder in die gleichen Fallen tappen.

Mit Farbe und Duft und der Begleitung der Geistigen Welt werden wir uns diesem Thema widmen. Du wirst in einen geschützten Raum geführt und kannst deine Schattenanteile transformieren.

Es gibt noch freie Plätze!
wann: 22. September, 19: 30 Uhr - 22 Uhr

Kostenausgleich: 25.- EUR
 
wo: Die Farbheilerin, Regina Alanja Grunert, Senator-Frtze-Str. 20, 28213 Bremen

Ich freue mich auf eure Anmeldungen. Bitte per mail an regina-alanja@web.de oder per Telefon anmelden: 0421/3808282