Freitag, 24. Juni 2016

Vollmond, Sommersonnenwende, Pomander magenta, brexit


Eine wahrhaft sagenhafte Woche neigt sich ihrem Ende.

Vollmond und Energieübertragung
Sommersonnenwende
Die Geburt des magentafarbenen Pomanders
Und nun noch der brexit.

Ich fange mal vorne an. Die Energieübertragung hat bei mir noch bis Mittwoch gewirkt. Es kam einiges an unverdautem hoch, folglich fühlte sich mein Magen gar nicht gut an. Welch Wunder? Das Farböl, das ich für mich ausgesucht hatte, war der „Flügel der Heilung“. 



Und worum geht es bei der Erleuchtung? Alles, was nicht lichtvoll ist wird transformiert, wenn wir es zulassen. Das ist nicht immer einfach, denn gerade dann kommen Widerstände hoch. Das ist ein Mechanismus, den ich seit Jahren bei mir und meinen Klienten beobachte. Aber die gute Nachricht ist, wenn du deine Widerstände transformierst wird es richtig gut. Und so geht es mir seit Mittwoch wieder gut.
Ich fühle mich, als hätte ich Ballast abgeworfen- wahrlich frei.

Und dann die Geburt des magentafarbenen Pomanders am Tag der Sommersonnenwende! Ich hatte am letzten Wochenende schon ständig Störche gesehen und die symbolisieren ja wie kein anderes Tier die Geburt. Und wer hat behauptet dass eine Geburt einfach sei? Es kündigte sich also in meinem System schon vorher an, nur leider mit bleierner Müdigkeit. Und wenn ich mir die Bedeutung der magentafarbenen Energie ansehe, dann kann ich sagen WOW! Welch eine Synchronizität von der ich ein Teil sein darf.



Magenta ist die Farbe unseres Seelensterns, des 8.- ten Chakras. Eine starke Heilfarbe, die mit der Liebe zu den kleinen Dingen zu tun hat. Aber auch mit der Aufmerksamkeit uns selbst gegenüber und unseres Dienstes in der Welt. Welche Rolle möchtest du in der Welt verwirklichen? Die göttliche Ebene wertet nicht, sie liebt uns immer egal wie wir sind. Fürsorge uns selbst und unserem Handeln gegenüber ist auch mit magenta verbunden.
Je mehr wir uns mit dieser Farbe verbinden und uns öffnen umso mehr können wir unser Wesen erweitern und erfüllen damit unsere Seelenaufgabe. Im Seelenstern sind unsere Fähigkeiten, Talente und Aufgaben für dieses Leben enthalten.

Als Herausforderung enthält magenta die Möglichkeit, sich ausgebrannt zu fühlen und nicht in diesem Leben sein zu wollen. Insofern hat es eine hohe Heilfähigkeit, weil genau diese Zustände damit in den Ausgleich gebracht werden können.

Damit diese Heilung stattfinden kann, müssen allerdings das Herzchakra und das Ananda Kanda Chakra geöffnet sein. Kollektiv und individuell dürfte das ein interessanter Prozess werden.

Und nun noch der brexit. Die Angstmacher haben Hochkonjunktur. Was aber wäre, wenn dabei eine Veränderung eintritt, die wir als positiv bewerten könnten und die vielen Menschen helfen würde. Kannst du das das vorstellen oder diese Vorstellung überhaupt zulassen? Wie habe ich weiter oben geschrieben? „Fürsorge uns selbst und unserem Handeln gegenüber ist auch mit magenta verbunden.“

Ich überlasse es euch, die Dinge zu betrachten. Ich selbst bin eher auf die Veränderung gespannt.

In diesem Sinne lasst euch vom Leben erstaunen und überraschen! 

Und wer den neuen Pomander ausprobieren möchte: er ist schon unterwegs zu mir.

Dienstag, 21. Juni 2016

Magentafarbener Pomander ist geboren, Sommersonnenwende

An einem so besonderen Tag wie der diesjährigen Sommersonnenwende ist der magentafarbene Pomander geboren. Ich freue mich über diese Synchronizität. Das ist wirklich speziell, weil es schon viele Jahre her ist, dass ein neuer Pomander geboren wurde. Und dann auch noch magenta, eine meiner Lieblingsfarben.



Sie ist assoziiert mit der göttlichen Liebe und verbindet uns mit unseren Seelenstern. Das ist unser 8.- tes Chakra über dem Kopf. Dieses Chakra speichert unsere Aufgaben in diesem Leben. Und so bewirkt magenta eine Erweiterung unseres Wesens. Die Stichpunkte zur Farbe magenta sind:


Göttliche Liebe, Fürsorge und Aufmerksamkeit für die kleinen Dinge, sich abgeschnitten fühlen vom Göttlichen

Gerade in energetisch schwierigen Zeiten fühlen sich feinfühlige Menschen oft wie abgeschnitten. Der magentafarbene Pomander erscheint also mal wieder zum göttlichen richtigen Zeitpunkt.
 
Wer den neuen Pomander bestellen möchte, kann dies gerne unter regina-alanja@web.de machen.



 Regina Alanja

Mittwoch, 8. Juni 2016

Energieübertragung Alte Seelen Farbölaufstellung



Die Energieübertragung vom letzten Wochenende hat vieles in Bewegung gebracht. Vielleicht hast du es ja auch gespürt selbst wenn du nicht daran teilgenommen hast.
Zunächst fühlte ich mich erfrischt wurde dann aber im Laufe des Tages müde. Es hielt Gott sei Dank nicht lange an. Ich konnte wahrnehmen, dass viel Heilung passiert ist. Ähnlich einer Neukalibrierung wie Kryon es gerne nennt. 

Ein Foto des Energiefeldes der letzten Energieübertragung


Weiblich und Männlich sind dabei nur Stellvertreter für viele Polaritäten, die es auf unserem Planeten gibt bzw. die wir erschaffen haben. Für die Alten Seelen wie ich eine bin geht es jedoch darum aus der Dualität auszusteigen und diese nach und nach aufzulösen. Das ist nicht immer einfach und wer weiß, wenn du bis hierher gelesen hast, gehörst du vielleicht auch zu den Alten Seelen.


Dies ist keine Wertung, es bezeichnet vielmehr unser Seelenalter. Wie haben schon viele Erfahrungen auf diesem schönen Planeten gehabt und wollen diese nun hinter uns lassen. Da kann auch schon mal Ungeduld mit denjenigen aufkommen noch immer versuchen am Alten festzuhalten. Tief in unserem Innersten wissen wir, dass dieser Weg nicht funktionieren wird. Dadurch entsteht die Ungeduld.

So ist es denn kein Zufall, dass es in meinen aktuellen Farbölaufstellungen immer wieder darum geht das Alten zu verabschieden, die Vergangenheit hinter sich zu lassen und mutig ins Neue zu gehen. Natürlich ist das nicht einfach, denn sofort kommen Ängste hoch. Gedanken wie: „Werde ich dann noch mit den anderen Menschen klar kommen können?“. Es ist beruhigend zu wissen, dass es so sein wird. 

Nach der Farbölaufstellung sieht es so aus!


Dennoch kommt bei Alten Seelen immer mal wieder das Thema des nicht hier sein wollens hoch. Und es geht immer wieder darum sich dem Leben zu öffnen und die Schönheit darin zu sehen.

Ich wünsche dir, dass du den Mut hast deine Gedanken, Gefühle und inneren Einstellungen zu verändern, denn sonst wird sich in deinem Leben nicht ändern. Veränderung geht immer von innen nach außen. Das ist jedenfalls der leichtere Weg.

Und wenn du dabei Unterstützung haben möchtest oder gerade gar nicht weißt was bei die im Inneren geschieht, dann nimm´ Kontakt mit mir auf.
Ich bin gerne deine Begleiterin.