Donnerstag, 31. Dezember 2015

2016

Ich möchte ich mich für 2015 von euch verabschieden und euch einen guten Übergang ins Jahr 2016 wünschen. 

Lasst alles hinter euch was euch belastet. Und strahlt das aus was ihr anziehen wollt.

 


Das Neue Jahr wird ein 9-er Jahr werden. Es werden also viel Dinge zum Abschluss kommen sozusagen rund werden. Es gibt die Möglichkeit der höchsten Vollendung. Das passende Farböl dazu ist „Die Kristallhöhle“, „Das Herz im Herzen“ türkis/grün. Ja dieses Farböl hat 2 Namen, allein das ist schon besonders daran.



Ich werde noch einen Text zur Bedeutung schreiben, ihr könnt also gespannt sein. Und wer seine persönlichen Jahresflaschen für 2016 und deren Bedeutung erfahren möchte, der kann sich gerne zu einer Jahresflaschenberatung anmelden (auch telefonisch).

Ich wünsche euch, dass ihr die Rauhnächte nutzen könnt um Altes zu verabschieden und Neues zu kreieren. Sie dauern noch bis zum 6. Januar und deshalb möchte ich allen Interessierten, die bewusst einen Abschluss und einen Neubeginn erfahren möchten zum Meditationsabend am Mittwoch, den 6. Januar um 19: 30 Uhr einladen (Kostenausgleich: 25.- EUR, bitte bis zum 4. Januar anmelden).

Und wer entspannt ins Neue Jahr starten möchte, dem empfiehlt die freundliche Farbheilerin eine Reikitherapiesitzung.

In diesem Sinne von herzen alles Gute für das Neue!

Regina Alanja Grunert

Montag, 21. Dezember 2015

Weihnachten

Ich wünsche euch schönen Weihnachten.

So kurz vor dem Fest der Feste noch schnell ein Gruß aus der schneefreien Zone. Natürlich wünsche ich euch allen ein gesegnetes und besinnliches Fest mit allem was ihr braucht oder was euch gut tut.

Ich freue mich auf die Meditation heute Abend am kürzesten Tag des Jahres. Es ist vollbracht. Die dunkle Jahreszeit geht heute zuende und wir feiern die Rückkehr des Lichts. Ab jetzt geht es bergauf, die Tage werden wieder länger und für mich ist es immer ein Gefühl als würde das Neue Jahr heute beginnen.

Lass die Vergangenheit los. Was war an diesem Jahr gut? Was hat dir gefallen oder gut getan und was möchtest du verändern? Die Zeit rast und die Schwingung beschleunigt sich stetig. Gut wer in seiner Mitte bleiben kann und sich nicht aus der Ruhe bringen läßt.

Bedanken möchte ich mich bei allen, die mir dieses Jahr ihr Vertrauen geschnekt haben und mit denen ich arbeiten durfte. Ich kann sagen, dass meine Arbeit nicht nur mich glücklich macht und wer kann das schon von sich sagen. Also: DANKE!

Ich bin froh, wenn ich nicht unter Menschen gehen muss und schön in meinem Zimmerchen die Ruhe genießen kann. Lasst es euch gut gehen.

Samstag, 5. Dezember 2015

2. Advent - Nikolaus

Es treibt der Wind im Winterwalde
die Flockenherde wie ein Hirt
und manche Tanne ahnt wie balde
sie fromm und lichterheilig wird.
Und lauscht hinaus: den weißen Wegen
streckt sie die Zweige hin - bereit
und wehrt dem Wind und wächst entgegen
der einen Nacht der Herrlichkeit.

Rainer Maria Rilke

Mit diesem Gedicht möchte ich mich ins Wochenende verabschieden und allen Leser/Innen einen schönen 2. Advent wünschen.

Auch wenn wir aufgrund der Klimaerwärmung keine "Flockenherde" mehr haben, wünsche ich euch einen schönen Nikolaustag mit allem was ihr braucht und ohne klimaschädliches Verhalten.






Eure Regina Alanja