Samstag, 28. November 2015

Weiblichkeit - Männlichkeit und das Verzeihen

Nun habe ich schon einige Erfahrungen mit dem neuen Öl machen dürfen und stelle fest, es löst sich vieles aus meinen Zellen und meinem Unterbewusstsein. Das merke ich vor allem an meinen Träumen.

Es sind vor allem Themen, die mit Weiblichkeit und Männlichkeit zu tun haben. Momentan geht es darum tiefe alte Verletzungen zu transformieren. Dies geschieht auch während wir träumen. Und es geht nicht nur um persönliches.

Nein vor allem gesellschaftlich und kollektiv haben wir da noch einiges zu bearbeiten. Der Ausgleich von männlich und weiblich in uns ist die eine Seite der Medaille. Das was wir in uns erlösen macht Veränderungen in der Gesellschaft möglich.

Es geht aber auch ums Verzeihen. Das Weibliche muss dem Männlichen die Dominanz und den "Machtmissbrauch" verzeihen. Und das Weibliche muss sich selbst verzeihen, sich für diese Erfahrung zur Verfügung gestellt zu haben. Das ist nicht ganz einfach. Besonders sich selbst zu verzeihen fällt den meisten Menschen schwer.

Vor vielen Jahren schon habe ich eine Affirmation bekommen mit der ich dann gerne und erfolgreiche arbeite:

"Ich verzeihe dir alles, was du mir in diesem und in allen anderen Leben angetan hast. Und ich verzeihe mir alles, was ich dir in diesem und in allen anderen Leben angetan habe. Ich bin frei und du bist frei"

Damit lösen sich alte Verstrickungen zu Seelenpartnern, denn schließlich sind wir uns begegnet um sie zu erlösen.

Im Laufe unserer Inkarnationen haben wir beide Rollen innegehabt. Wir waren Täter und Opfer gleichermaßen. Dies ist bis in unsere DNA gespeichert und genau daraus löst es das Korall. So tritt es ins Bewusstsein und kann transformiert werden.

Die Hingabe an diesen Prozess, das Verzeihen ist unerläßlich, denn ohne es bleibt "der Stachel in deinem Herzen" stecken.



Welche alten Verletzungen behindern dich noch und welche Partnerschaftsmuster zeigen sich in deinem Leben?

Wenn du dein Wesen in Gänze entwickeln willst (magenta), kommst du nicht umhin dir diese Fragen zu beantworten. Dann geschieht Heilung auf vielen Ebenen und alte Schocks und Traumen beginnen sich aufzulösen.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen erlösenden 1. Advent!





Herzlichst Regina Alanja