Dienstag, 16. Juni 2015

Neumond - männlich/weiblich



Der heutige Neumond steht im Zeichen der Zwillinge und damit haben wir die Möglichkeit in uns männlich und weiblich auszugleichen. Das Sternenkindfarböl, mit dem ich heute Abend die Energieübertragung mache, lädt uns dazu ein wieder zu werden wie die Kinder.

Offen, neugierig und ganz in der Liebe. Damit ist natürlich die unpersönliche Liebe gemeint. Die Liebe zu deinem Leben, zu dieser Schöpfung. 

Der Ausgleich zwischen männlich und weiblich führt dich in einen tiefen Heilungsprozess. Wie sehr steht in deinem Leben das Männliche im Vordergrund? Wann erlaubst du dir deine verletzliche weiche Seite zu leben?

Es lohnt sich darüber nachzudenken. Unabhängig vom biologischen Geschlecht haben wir beide Anteile in uns. In unserer Gesellschaft jedoch steht noch immer das Männliche zu sehr im Vordergrund. Aber der Wandel hat längst begonnen. Eine neue Gesellschaft muss mehr weibliche Attribute entwickeln und zulassen. Das ständige Profitstreben, die Zerstörung wichtiger Ressourcen und die Ellenbogenmentalität haben uns die Probleme beschert, die wir jetzt haben.

Es liegt an jedem einzelnen dies zu verändern, denn auch gesellschaftlicher Wandel beginnt mit jedem Individuum. Nach dem Motto: „Sei du die Veränderung, die du in der Welt sehen willst.“ (Mahatma Gandhi) Dieser Satz ist aus meiner Sicht sehr wahr. 

Wenn wir werden würden wie die Kinder, dann erlauben wir uns auch wieder den Zustand der Unschuld. Wann begegnest du der Welt und den Menschen frei und offen, ohne Vorbehalte oder Vorurteile? Einfach wahrnehmen und annehmen was ist. Im Vertrauen auf deine Liebe, dein Leben und deine innere Kompetenz dein Leben auf eine glückliche Art zu meistern.

In diesem Prozessen unterstützt dich das Farböl Nr. 20. Wenn du möchtest, dann gibt es noch freie Plätze für die Energieübertragung heute Abend. Melde dich möglichst telefonisch bei mir an und du kannst dabei sein (0421-3808282).


Ich freue mich auf dein Mitwirken am großen Ganzen.
Regina Alanja