Samstag, 29. November 2014

Schönen 1. Advent

Ich wünsche euch allen einen besinnlichen 1. Advent.

Und vielleicht erleuchtet eine so schöne Aura Soma Kerze eure Zimmer und eure Herzen.

Regina Alanja

Donnerstag, 27. November 2014

#Aura Soma® Beratung - wie geht das?

Heute habe ich mal wieder eine ganz "normale" Aura Soma Beratung gemacht. Die junge Frau, die ich nicht kannte und die noch nie ein Aura Soma reading bekommen hat, war anschließend verblüfft.

Sie sagte, Sie kennen mich ja gar nicht und doch haben Sie alles erkannt, was für mich momentan wichtig ist. Das hat mir sehr geholfen meinen eigenen Prozess zu verstehen.

Ein schönes Kompliment, das ich gerne angenommen habe.

Nun bin ich mal gespannt, was in ihrem Leben und in ihrem Inneren so passiert, wenn sie das Aura Soma Farböl benutzt, dass sie sich ausgesucht hat.

Und hierkannst du dir deine 4 Farböle aussuchen.


Und wenn du mehr und eine sehr persönliche Information über deine Auswahl bekommen möchtest, dann nehme einfach Kontakt mit mir auf.

Ich biete  #Aura Soma® Beratungen auch telefonisch an und freue mich, dich dabei zu unterstützen mehr Klarheit in dein Leben zu bringen.

Herzlichst

Regina Alanja Grunert

Dienstag, 25. November 2014

Spirituelle Arbeit

Welche Konsequenzen spirituelle Arbeit haben kann - tja das ist ein großes Thema. Um euch ein paar Tipps zu geben und natürlich auch um euch auf meine Arbeit aufmerksam zu machen, habe ich mein 3. Video kreiert.

Ich hoffe, es gefällt euch und freue mich auf eure Kommentare.

Hier geht´s zum Video:

http://youtu.be/sBLZQHpPaiI


Dienstag, 18. November 2014

Reiki und wie ich dazu kam – Teil 2



Nachdem ich alle meine Einweihungen erhalten hatte und täglich mit Reiki arbeitete, ging es weiter. Wie so oft wartete die nächste Herausforderung auf mich.

Ich sollte Reikilehrerin werden. Puh – eine hohe Verantwortung. Und ich wusste gar nicht, ob ich sie annehmen wollte.

Meine Seelenschwester und ich channelten Mikao Usui und Vicky Wall, um herauszufinden, wie wir die beiden alten Weisheitssysteme Reiki und Aura Soma® miteinander verbinden könnten.


Es war eine wundervolle und sehr berührende Erfahrung, diese beiden Seelen so nah bei mir zu spüren. Und es war klar meine Aufgabe genau das zu tun und andere Menschen in Reiki einzuweihen.

Ich zögerte trotzdem. Ich war immer noch unsicher, ob ich das darf, denn ich war mir meiner Verantwortung bewusst. Erst viel später erfuhr ich über Aura Soma®, dass bei Einweihungen in einem meiner früheren Leben auch mal etwas schief gegangen war.

Genau wie in meiner eigenen Geschichte mit Reiki (siehe Teil 1) wurde auch ich von einer Freundin gefragt, ob ich sie einweihen würde. Und so wurde sie meine erste Reikischülerin.

Das Wochenende lief gut und ich fühlte mich kein bisschen unsicher. Das hat mich sehr bestätigt und mir geholfen, meine eigenen Zweifel zu überwinden. Erst recht als ich die Ursache dafür klar hatte. Das erklärte einiges. Als alte Atlanterin wusste ich nun, dass bei meinen eigenen Einweihungen, die ich in grauer Vorzeit erhalten hatte, etwas nicht so ganz rund gelaufen war. In Atlantis wurde viel experimentiert und später auch manipuliert. Die Details wollte ich gar nicht erfahren. Es reichte mir, dass diese Erfahrung transformiert wurde. 


Diese alte atlantische Erfahrung hatte bei mir dazu geführt, dass ich von Anfang an immer sehr vorsichtig war, wenn ich einer Person Reiki gegeben habe. Ich wollte auf gar keinen Fall manipulieren oder mich über Gebühr einmischen. Jetzt wusste ich weshalb.

Doch das atlantische Erbe hatte noch einige Überraschungen für mich parat.

Dazu ein anderes Mal mehr.

Mittwoch, 12. November 2014

Reiki und wie ich dazu kam



Viele Dinge sind in meinem Leben geführt worden auch wenn ich mich anfangs dagegen gewehrt habe. So kam auch Reiki in mein Leben. 

Eine meiner Freundinnen hatte sich in Reiki einweihen lassen und so bekam ich öfter eine Behandlung. Es tat unglaublich gut, auch wenn ich mich anfangs kaum entspannen konnte, da ich zu dieser Zeit immer unter „Strom“ stand. Nach und nach wurde es besser. Ich lernte mich tief fallen lassen zu können und fühlte mich oft kurz vor dem Nirwana. 

Als diese Freundin ihre Ausbildung zur Reikilehrerin begann, sagte ich, wenn du fertig bist, möchte ich als Erste von dir eingeweiht werden. Na ja, ich konnte mich nicht so recht entscheiden und somit war ich nicht die Erste. Heute würde ich sagen, unbewusst wusste ich, dass es mein Leben vollständig verändern würde. Und genau davor hatte ich „Manschetten“.

Dennoch irgendwann hatte ich den Mut und erhielt meine erste Einweihung. Ich weiß noch wie sehr es mich berührt hatte, so daß ich den Tränen einfach freien Lauf ließ. Ich fing sofort an Reiki in mein Leben zu integrieren und behandelte mich selbst so oft ich konnte. 


In manchen Situationen wurde ich total unsicher. Einmal war ich mit meinem Freund im Kino. Er hatte damals eine sehr anstrengende Zeit, bekam wenig Schlaf und war sehr gestresst. Im Kino hatte er die Angewohnheit, meine Hand zu halten. Ich bemerkte sehr schnell, dass auch durch diese Hand Reiki floss und wurde unsicher, ob das so richtig war. Wie ich es gelernt hatte entschied ich mich, dass Reiki fließen sollte, wenn es seinem höchsten Wohl diente. 

Was soll ich sagen? Er ist nach kürzester Zeit eingeschlafen und hat den gesamten Film verschlafen.

Solche Situationen lehrtne mich darauf zu vertrauen, dass schon genau das Richtige passieren würde. Und zwar immer so wie es für die jeweilige Person stimmig und gut ist. 

Ich kann zwar nicht die Verantwortung abgeben für das was ich tue, aber ich kann immer die Geistige Welt um Hilfe und Unterstützung bitten. Und meine innere Ausrichtung ist entscheidend. Ich bin ein reiner Kanal für Reiki und die Person mit der ich arbeite. Das war und ist mein Motto.

Welche Erfahrungen hast du mit solchen Situationen gemacht?

Fortsetzung folgt

Montag, 10. November 2014

Für alle Selbstständigen

Hier ist eine Idee von Mimi St.Clair, die ich gerne mit meinen Leser/Innen teile und die besonders die Selbstständigen betrifft, die eine facebook Firmenseite habe.



Lesen und mitmachen lohnt sich!



Mimi's - Blog: Zeig mir deine Seite, und ich Like - so erhöhst du die Reichweite deiner Facebook-Page

Mittwoch, 5. November 2014

Mein zweites Video

So langsam bekomme ich den Dreh raus und es macht richtig Spass diese Videos zu produzieren. Wenn meiner Zuschauer/Innen nur halb soviel Spass bei zusehen haben wie ich beim Produzieren dann ist alles in Butter.

Natürlich kann ich in solch einem kurzen Video nur neugierig machen und wenig erklären.

Ich hoffe, das es mir gelungen ist, denn ich möchte mit meiner Arbeit als Farbheilerin noch vielen Menschen helfen und sie auf ihrem Werdegang durch Leben unterstützen.

Und nun viel Spass! Ich freue mich auf Rückmeldungen, Kritik, etc..

Regina Alanja

https://www.youtube.com/watch?v=fsFMma2qt3I